top of page

Perlen der Ostküste: Providence, New Haven und Vendor City im Fokus

Aktualisiert: 21. Mai



Meine Reise begann in Providence, der charmanten Hauptstadt von Rhode Island. Die Fahrt mit dem Amtrak bot nicht nur Komfort, sondern auch atemberaubende Ausblicke auf die malerische Küste.

Providence wurde im Jahr 1636 von Roger Williams gegründet, einem mutigen Theologen, der vor religiöser Verfolgung in Massachusetts floh. Hier in Providence fand er Zuflucht und gründete eine Siedlung, die auf Prinzipien der Religionsfreiheit und Toleranz beruhte. Diese Werte prägen die Stadt bis heute und spiegeln sich in ihrer offenen und einladenden Atmosphäre wider.

Eines der faszinierendsten historischen Wahrzeichen ist das State Capitol, das majestätisch über die Stadt thront. Dieses imposante Gebäude, das im 19. Jahrhundert erbaut wurde, zeugt von der Blütezeit Providences während der industriellen Revolution. Bei einer Führung durch das Capitol erhielt ich Einblicke in die politische Geschichte von Rhode Island und bewunderten kunstvolle Details, die die Geschichte des Staates erzählen.

Die Stadt beherbergt auch das Roger Williams National Memorial, das an den Gründer der Stadt erinnert und die Prinzipien der Religionsfreiheit hervorhebt. Ein Spaziergang durch dieses historische Gelände ermöglicht es, tief in die Ursprünge Providences einzutauchen und die Bedeutung dieser Stadt in der amerikanischen Geschichte zu verstehen.

Ein weiteres Highlight ist die Benefit Street, auch als "Mile of History" bekannt. Hier reihen sich gut erhaltene Kolonialhäuser aneinander, jedes mit seiner eigenen Geschichte und Architektur. Wir fühlten uns in die Vergangenheit zurückversetzt, während wir durch die Kopfsteinpflasterstraßen schlenderten und die historische Atmosphäre genossen.


Meine Reise führte mich weiter nach New Haven, Connecticut, dem Zuhause der renommierten Yale University. Der Campus beeindruckte mit seiner historischen Architektur und dem pulsierenden studentischen Leben. Das Yale University Art Museum lockt Kunstliebhaber an.

Die Küste von New Haven ist nicht nur entspannende Strände, sondern auch malerische Aussichten auf den Atlantik. Light House Point Park liegt an der Ostspitze der New Haven Harbor Entrance in Connecticut, USA. Dieser Park zeichnet sich besonders durch den historischen Leuchtturm, Five Mile Point Light oder auch als New Haven Harbor Light bekannt, aus, der im Jahr 1847 erbaut wurde. Der Leuchtturm fungiert nicht nur als malerisches Wahrzeichen, sondern auch als Aussichtspunkt, der einen atemberaubenden Blick auf den Long Island Sound und die umliegende Küste bietet.

Ein weiteres Highlight ist das Hotel Marcel es wurde im Bauhaus Stil gebaut.


Vendor City, New Jersey ist ein kleiner Ort mit großem Charme. Die idyllische Promenade von Vendor City lädt zu gemütlichen Spaziergängen ein, und um lokale Geschäfte und charmante Cafés zu entdecken. Die herzliche Gastfreundschaft der Einheimischen machte meinen Aufenthalt unvergesslich.


Für Fragen rund um Anreise und öffentliche Verkehrsmittel können Sie mich gerne per E-Mail kontaktieren.






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page